Warning: Division by zero in /www/htdocs/w0105df6/wp-content/plugins/page-links-single-page-option/addons/scrolling-pagination/scrolling-pagination-functions.php on line 47

17.-27. April, Passage nach Kapstadt, Bordleben und Schiffsaufbau

Gepostet am Dez 2, 2013

17.-27. April, Passage nach Kapstadt, Bordleben und Schiffsaufbau

Warning: Division by zero in /www/htdocs/w0105df6/wp-content/plugins/page-links-single-page-option/addons/scrolling-pagination/scrolling-pagination-functions.php on line 47

Nachdem wir Tristan verlassen haben, ist es ruhig an Bord geworden. Jedem ist bewusst, dass wir nun wahrscheinlich ohne weitere Segel-Höhepunkte dem Ende unserer Reise entgegen fahren.

der Maat hat die Brücke im Blick

der Maat hat die Brücke im Blick

Bücher, die noch nicht gelesen wurden, werden jetzt hervorgeholt. Arbeiten, die vor sich her geschoben wurden, kommen notgedrungen an die Oberfläche. Die touristische Vorbereitung für Südafrika beginnt. Foto-Shows von vergangenen Reisen lassen schon die Träume für den nächsten Urlaub schweifen.

Ein Gastvortrag erklärt endlich auch, was den meisten Menschen bisher ein Rätsel blieb. Wie Segel funktionieren, wann man die dreieckigen Stagsegel und wann die viereckigen Großsegel setzt, warum ein Segelboot weniger im Wind driftet als man es erwarten würde und warum man keine Sorge vor dem Kentern haben muss. Viele hätten diesen Vortrag wahrscheinlich gern schon vor den Wellen der Antarktis gehört.

| | | Next → |