10.März, Drakestraße 1. Tag, südlich von Kap Hoorn

Gepostet am Dez 22, 2013

10.März, Drakestraße 1. Tag, südlich von Kap Hoorn

Warning: Division by zero in /www/htdocs/w0105df6/wp-content/plugins/page-links-single-page-option/addons/scrolling-pagination/scrolling-pagination-functions.php on line 47

Gestern Abend hatten wir den Beagle-Kanal verlassen um im Morgengrauen am Kap Hoorn vorbeizuziehen.

Sicht auf Kap Hoorn; auf dem Weg in die Antarktis mit dem Großsegler Bark Europa

Sicht auf Kap Hoorn; auf dem Weg in die Antarktis mit dem Großsegler Bark Europa

Langsam verschwinden die letzten Zeichen festen Landes am Horizont. Fast eine Woche wird unser Segler nun benötigen um die berühmt berüchtigte Drakestraße nach Süden zu durchqueren.

Um hier in den Westen zu segeln, mussten sich frühere Seefahrer manchmal erst eine komplette Welt-Umrundung in den Osten tragen lassen. Denn häufig blasen kalte, stürmische Winde durch diesen 1000 km breiten Kanal zwischen Antarktis und Südamerika.

| | | Next → |